HomeSucheSitemap
Ausbildung
Projektleitung
Konzepte
Reklamationen: Richtiges Verhalten im Kundendienst


Speziell für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Kundendienst, Kundenservice, technische Beratung etc.
 
Bestimmen Sie Ihre Wirkungsziele - wählen Sie Ihre Wunschmodule:
Die Erfolgsfaktoren bei Reklamationssituationen: Selbst-Verantwortung, Selbst-Bewusstheit, Selbst-Vertrauen und Selbst-Überwindung.
Mit einer positiven Einstellung erleben Sie Reklamationen als Chance, Herausforderung, Feedback, Energie, Entwicklungsprozess, etc.
Die Reklamationswahrnehmung = vom Input, über die Interpretation / die Gefühle zur Absicht / den Handlungen = Output.
Konkrete Strategien um den Anforderungen gewachsen zu sein.
Die 3 entscheidenden Wirkungsziele.
Die 7 entscheidenden, kommunikations-psychologischen Schritte.
Worte erzeugen Gefühle: Das Unterbewusstsein positiv steuern.
Der Kunde erwartet eine wirklich gute Lösung, die ihm hilft- das kann auch eine (finanzielle ) Leistung seinerseits beinhalten!
Von der Reklamation - zum nächsten Auftrag.
Lösungen zu Situationen aus dem Berufsalltag:
- Persönliche oder sachliche Begebenheiten und Angriffe.
- Reklamationsverursacher sind Drittpersonen interne / externe.
- Das Gerät steigt innert 2 Monaten schon zum dritteln Mal aus.
- Unsere Lieferverzögerung bringt den Kunden in Verlegenheit.
- Der Kunde ist erzürnt wegen den hohen Reparaturkosten.
- Der Kunde hat von meinem Arbeitskollegen eine andere Information als von mir / spielt
  Abteilungen gegeneinander aus etc.

 
Kontakt
 

Reklamationen, konstruktiv behandelt, werden zu intensiven Energiequellen.

 
APK Walter Urech Dialogmarketing   Alpenstrasse 7   4950 Huttwil   +41 62 962 30 10      Zu den Favoriten hinzufügen